Know why.
KrampeHarex Lösungspfeil

KNOW
WHY.

Wie wir wurden. Was wir sind.Deutschlands Nr. 1.

Bei uns sind die Familienbande sprichwörtlich aus Stahl geknüpft. Alles begann damit, dass Willi Krampe im Jahr 1982 den Grundstein für KrampeHarex® -Strahlmittel legte und sich als Spezialhersteller schnell einen Namen machte. Im gleichen Jahr kam es unabhängig davon auch zur Gründung von Vulkan Harex® Fasern. Nur wenige Jahre später stieg auch sein Sohn Ulrich Krampe in das Geschäft ein und übernahm 1999 schließlich die Geschäftsführung. Der nächste Meilenstein erfolgte 2005: Krampe Strahltechnik GmbH & Co. KG fusionierte mit Vulkan Harex Stahlfasertechnik GmbH & Co. KG und die Weichen für eine weltweite Expansion waren gestellt. 

Heute werden wir als renommierter Technologieführer wahrgenommen und Kunden aus mehr als 40 Nationen und verschiedensten Industriebereichen, aus Hoch-, Tief- und Ingenieurbau, bauen auf das stetig gewachsene KrampeHarex® Know why. Sie wissen, dass wir Ihnen dank unserer Spezialisierung auch die beste Lösung anbieten können. Und nicht nur das: Unsere Kompetenz, unsere Serviceleistungen sowie unser Qualitätsversprechen beruhen auf gelebten Werten statt nur gesagten Worten. Wir setzen auf absolute Ehrlichkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein, konsequente Liefertreue, Präzision als Basis für erstklassige Qualität sowie serviceübergreifendes Engagement. Unser Erfolg zeigt uns, dass wir mit dieser Geschäftsphilosophie den richtigen Weg gewählt haben.

Mit jeder Faser unseres Denkens.

Tagein, tagaus befassen wir uns mit Fasern und Strahlmitteln. Sie sind die ureigene DNA unseres Unternehmens und wir beschäftigen uns mit nichts anderem. Zu 100% einzigartig. Logisch, dass bei einer solchen Spezialisierung auch nur Spezialisten bei uns arbeiten, die eine weitreichende Marktkenntnis und ein umfangreiches Produktwissen haben.

Oliver Rosendahl, Leitung Einkauf

Familienunternehmen sind einzigartig – Das prägt das Klima im Betrieb.

Oliver Rosendahl, Leitung Einkauf

Unsere Umwelt.Unsere Verantwortung.

Wir haben nur diese eine Erde. Und die gilt es zu schützen. Mit dem KrampeHarex® - Energiemanagementsystem DIN 50001 für Unternehmen unterstützen wir eine nachhaltige Energienutzung, die eine optimale Ressourcennutzung sowie eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen umfasst. Wir kaufen Klimastrom (CO2-frei) ein

und reduzieren spürbar unseren CO2-Fußabdruck. Täglich. Zusätzlich setzen wir im gesamten unternehmerischen Prozess hocheffiziente Querschnittstechnologien, wie z. B. LED-Beleuchtungssysteme und umweltschonende Techniken an Druckluftanlagen sowie bei der Entsorgungslogistik (Abfalltrennung, Recycling) ein.

Wissenweitergedacht.

Was wir machen, machen wir richtig. Mit Hirn, Herz und Verstand sowie Mitarbeitern, die die besten ihres Fachs sind. Sei es in der Produktion, der Administration, der Verwaltung oder dem Service – wir arbeiten in allen Bereichen wirtschaftlich und nachhaltig.

GelebteUnternehmenskultur.

Familie ist für uns mehr als nur ein Wort. Familie wird bei uns gelebt. Wir schaffen Vertrauen und stabile Beziehungen. Zu unseren Mitarbeitern wie zu unseren Kunden. Wir berufen uns auf traditionelle Werte, übernehmen Verantwortung für die Zukunft, arbeiten mit modernsten Anlagen und behalten dabei immer die Nachhaltigkeit im Blick. 

Qualitätsmanagement:Genug ist uns nie genug.

In puncto Qualität sind wir selbst unsere härtesten Kritiker. Wir halten uns an alle vorgegebenen Standards, aber wir geben dabei immer noch etwas mehr als nötig.

Indem wir seit 2003 den Draht für unsere Fasern selbst ziehen, sind wir autark und können Liefertreue garantieren.

Alle Faser- und Strahlmedien unterliegen in jeder Fertigungsstufe der Kontrolle unseres eigenen QM-Labors, das nach dem Qualitätssicherungssystem ISO 9001:2008 zertifiziert ist. So entsteht deutsche Wertarbeit, die weltweit geschätzt wird.

Qualitätsmanagement
Stand
orte
KrampeHarex® GmbH & Co. KG

Pferdekamp 6-8 
D-59075 Hamm

Tel. +49 (0) 2381 977 977 
Fax +49 (0) 2381 977 955 
info@krampeharex.com

Firmenzentrale Hamm –wo Qualität zuhause ist.

Das Stammhaus von KrampeHarex® befindet sich im westfälischen Hamm. Gegründet 1982 von Willi Krampe, vertreibt das Familienunternehmen seine Produkte seit jeher in zwei Bereichen – Strahlmittel und Fasern. Im Jahr 2005 fusionierte Krampe Strahltechnik GmbH & Co. KG mit Vulkan Harex Stahlfasertechnik GmbH & Co. KG und wurde damit zu einem Global Player. Inzwischen bauen Kunden aus mehr als 40 Nationen aus unterschiedlichsten Industriebereichen auf das in Jahrzehnten stetig gewachsene KrampeHarex® Know why.

KrampeHarex® CZ, spol. sr. o.

Osvobozeni 234
CZ-66481 Ostrovačice

Tel. +42 (0) 541 247 773
Fax +42 (0) 541 247 817
info@krampeharex.cz

Standort Tschechien –gemeinsam mehr erreichen.

Seit 2001 ist KrampeHarex® auch mit einem eigenen Werk in Tschechien vor Ort. Wie am Stammsitz in Deutschland wird auch hier auf qualitätskontrollierte Eigenproduktion mit modernsten Anlagen gesetzt und Fasern und Strahlmittel werden in die ganze Welt vertrieben. In allen Fertigungsphasen folgt KrampeHarex CZ® den strikten QM-Richtlinien von KrampeHarex®-Deutschland. Ein starkes Bündnis, von dem beide Standorte profitieren.

KrampeHarex Fibrin® Gesellschaft mbH

Lindengasse 20
A-4040 Linz

Tel. +43 (0) 732 731 011
Fax +43 (0) 732 731 011 73
fibrin-austria@fibrin.at

Standort Österreich –Bauspezialisten der Alpenrepublik.

KrampeHarex Fibrin® gehört seit 2005 zum KrampeHarex® -Verbund. Die starke Tochter im österreichischen Linz vertreibt ein breites Sortiment an Fasern und bietet zusätzlich noch spezielle Produkte wie Hartstoff-Einstreumaterialien für hochabriebfeste Industrieböden, Oberflächenhärter und Spezialbetonzusatzmittel an. Der bestens etablierte Mittelstandsbetrieb kooperiert besonders eng im Bereich Forschung und Entwicklung mit dem Mutterhaus im westfälischen Hamm und war bereits an der Realisation mehrerer erfolgreicher Projekte beteiligt. Einen eigenen Namen hat sich KrampeHarex Fibrin® auch bei Generalunternehmern im Tunnel- und Tiefbau gemacht.

Brückentragwerk S35, Bruck an der Mur (Österreich)

FasernSonderbautenBrückentragwerk S35
Bruck an der Mur

Die Betonierarbeiten wurden bei über 30 Grad durchgeführt. Als Nachbehandlung wurde sofort nach dem Betonieren mind. 0,15 kg/m2 Verdunstungsschutz aufgebracht. Betoniert wurde im Rasterverfahren.

Pferdekamp 6-8 | 59075 Hamm | Deutschland 
T+49 (0) 23 81.977977 | F +49 (0) 23 81.977955 info@krampeharex.com

Bürozeiten
Mo.-Do. 7.00 – 17.00 Uhr | Fr. 7.00 – 15.00 Uhr
Versandzeiten
Mo.-Fr. 6.00 – 15.00 Uhr