KrampeHarex GmbH & Co. KG
Pferdekamp 6-8
59075 Hamm
Deutschland 

Kontakt
T
 +49 02381 977 977
F +49 02381 977 955
E info@krampeharex.com

Bürozeiten
Mo - Do 7 - 17 Uhr
Fr 7 - 14 Uhr

Versandzeiten
Mo - Fr 6 - 14 Uhr

Projektinformation


Besonderheiten

zu dem Projekt

Die Straßenbrücke Riddes ist mit ihren 1.250 m die längste in der Schweiz und überspannt die Autobahn A 9, zwei Landesstraßen und den Fluss Rohne. Aufgrund zahlreicher Vorteile von UHPC mit Fasern, wie  bspw. die Dauerhaftigkeit und die Dichte, werden die erheblichen Mängel des Viadukts mit stahlfaserbewehrtem ultrahochfestem Beton behoben


Bis zu 10.000 Fahrzeuge täglich

Eine sichere Fahrt auf UHPC

Das bekannte Viadukt aus den siebziger Jahren ist in die Jahre gekommen. Zuletzt musste das maximale Fahrzeuggewicht gar von 40 t auf 3,5 t reduziert werden. Die Spannbetonhohlkastenkonstruktion wies ehebliche Wasserundichtigkeiten, Korrosion an den Spannkabeln und der Bewehrung sowie großflächige Betonschäden durch eine Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR).

Um die Brücke wieder für den Schwerlastverkehr befahrbar zu machen entschied man sich für eine Sanierung mit ultrahochfestem Faserbeton, bei der die alte Fahrbahndecke und der schadhafte Konstruktionsbeton entfernt wurden. Sämtliche Schadstellen an den Hohlkästen und die gesamte Fahrbahndecke wurden mit einer 50mm dicken Schicht UHPC saniert und verstärkt. Der Ultrahochfeste Stahlfaserbeton dient neben der Verstärkung des Bauwerkes dabei auch als Bauwerksabdichtung. So kann die viel befahrene Brücke in Zukunft auch wieder für die ganz großen Trucks geöffnet werden.

Bilder des Projekts

© UHPC solutions

Sie haben Fragen zum Projekt?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Zhwe4eiu78
Ja, ich habe die Bedingungen gelesen und akzeptiere sie.